Regenbogenparade 2013: United in Pride

United in Pride — unter diesem Motto wird die Regenbogenparade im Rahmen von Vienna Pride am 15. Juni 2013 zum 18. Mal über die Wiener Ringstraße ziehen und wieder weit mehr als 100.000 Menschen auf die Straße locken.

Mit dem Motto soll einerseits darauf hingewiesen werden, dass wir alle — Lesben, Schwule, Transgender und Heteros — die Pride-Woche voll Stolz gemeinsam begehen, und andererseits ist es eine Solidaritätserklärung mit unseren FreundInnen in den Nachbarländern im Osten und am Balkan, wo die CSD-Veranstaltungen unter ungleich schwierigeren Bedingungen vonstatten gehen. Die diesjährige Parade startet um 14 Uhr, also wieder eine Stunde früher, auf Höhe des Heldenplatzes, wo in den Stunden vor dem Start im Pride Village das Warm-Up stattfindet.

Der Paradenzug wird traditionell von den Dykes on Bikes abgeholt und setzt sich entgegen der Fahrtrichtung (vorbehaltlich der Genehmigung durch die Polizei) in Bewegung. Die Route führt über Oper, Stubenring, Urania, Schwedenplatz, Franz-Josefs-Kai, Börse, Universität, Rathausplatz, Parlament, Burggarten, bis zurück zum Heldenplatz, wo die Pride Celebration stattfindet. In der unmittelbar nach dem Start eingerichteten, ca. 75 Meter langen Fotozone haben alle angemeldeten Gruppen nicht nur die Möglichkeit, ihren Beitrag einer Schar von FotografInnen zu präsentieren, sondern auch einer Jury. Die Jury bestehend aus VertreterInnen der heimischen und internationalen Community wird die besten Beiträge in den Kategorien „Fußgruppe“, „Kleinfahrzeuge“ und „LKW und Sattelschlepper“ auswählen.

Um 17 Uhr wird die Regenbogenparade für eine Minute innehalten und beim „Moment des Gedenkens“ sich jener Menschen erinnern, die nicht mit uns feiern können, weil sie an der Immunschwächekrankheit AIDS verstorben sind oder Opfer eines homo- oder transphoben Gewaltverbrechens wurden.

Ab 18 Uhr wird die Zugspitze wieder beim Heldenplatz erwartet. Trotz ausgelassener Party-Stimmung ist die Regenbogenparade eine wichtige politische Demonstration, daher ruft die HOSI Wien auch alle Mitmarschierenden und ZuschauerInnen auf, ihren Anliegen mit Transparenten, T-Shirts etc. Ausdruck zu verleihen.

Weitere Informationen zum Gesamt-Event Vienna Pride und zum Pride Village, das von vom 11. bis 16. Juni 2013 am Heldenplatz seine Zelte aufschlagen wird, unter www.viennapride.at <http://www.viennapride.at>

Die Piraten wollen dieses Jahr mit einem eigenen Truck dabei sein. Dazu brauchen wir aber noch Unterstützung. Nähere Informationen dazu unter: https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Regenbogenparade_2013#Infos.2C_Links.2C_Quellen <http://www.hosiwien.at/regenbogenparade/>

Jetzt neu auch in Österreich: Queeraten Queeraten ist ein zusammengesetztes Wort aus Queer <http://de.wikipedia.org/wiki/Queer> und Piraten. https://wiki.piratenpartei.at/wiki/TF:Queeraten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Weitere Informationen

Newsletter