Stammtisch & regelmäßige Veranstaltungen

Jeden 2. Freitag im Monat laden wir zum Wiener Piratenstammtisch zum gemütlichen Zusammensitzen, Plaudern und Diskutieren ein. Nächster Termin: Freitag, 13.9.2019 - Beginn: 20:00 Veranstaltungsort: Weinhaus Sittl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien - gegenüber U6 Josefstädterstraße Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!
Weiterlesen

 

Piraten schreddern Hinterzimmerpolitik

Die ÖVP fordert eine Ausweispflicht im Internet und möchte am liebsten alle BürgerInnen überwachen, aber selber zerstört die Partei im Hinterzimmer geheime Daten unter falschem Namen. Um auf diesen Widerspruch aufmerksam zu machen, schredderte am Donnerstag Abend ein Aktivistenteam der Piraten, einer davon als Sebastian Kurz verkleidet, fünf Festplatten mit Bohrmaschine und Hammer - öffentlich vor der ÖVP-Zentrale in Wien. "Welche Daten waren für Sebastian Kurz so belastend, dass sie sofort ge...
Weiterlesen

 

Piraten wollen mehr Vorzugsstimmen als Werner Kogler

Die Generalversammlung der Piratenpartei beschließt einen Vorzugsstimmenwahlkampf mit den Grünen einstimmig. “Wir wollen mehr Vorzugsstimmen als Werner Kogler sammeln. Hinter mir steht eine ganze zusätzliche Partei – die Piratenpartei. Werner Koglers Einzug ins Parlament ist sicher. Wir schaffen den Einzug nur, wenn ich persönlich genügend Vorzugsstimmen bekomme. Deshalb werden wir hart arbeiten, um die Polit-Legende in der Vorzugsstimmenwahl zu überholen”, erklärt Maria Chlastak, Spitzenkan...
Weiterlesen

 

Achtung – Stammtisch am Freitag, den 14.6. verlegt!

Unser monatlicher Stammtisch findet diesmal nicht im Weinhaus Sittl statt, da dieses am Freitag den 14.6. geschlossen hat. Stattdessen treffen wir uns im "Adria Wien", Obere Donaustraße 77, 1020 Wien - vis à vis Schottenring Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf euren Besuch!
Weiterlesen

 

4 Piraten für Europa

Die Europawahlen am 26. Mai verliefen für die europäischen Piraten sehr erfreulich. Wir werden in der kommenden Legislaturperiode das Europaparlament mit 4 Abgeordneten bereichern. Folgende Kernanliegen wurden beschlossen: Überwachungsmoratorium: keine Überwachungs- / Massendatenerfassungs- / obligatorische Identifizierungsvorschläge (z.B. Telekommunikationsdatenspeicherung, eindeutige Namensanforderungen für soziale Netzwerke).IT-Sicherheit: Sicherheitsupdates/Patches verbindlich machen un...
Weiterlesen

 

Schwarzblau endet im totalen Desaster – Neuwahlen im Herbst!

Das schwarzblaue Abenteuer des Sebastian Kurz und HC Strache ist nach 536 Tagen zu Ende. Um 19.45 Uhr trat Sebastian Kurz, der bereits vor der Veröffentlichung des skandalösen Strachevideos über die Machenschaften seines Partners informiert wurde, nach langem Zögern vor die Öffentlichkeit und musste sein Scheitern eingestehen. Der Scherbenhaufen ist angerichtet. Das Land ist gespalten und die internationale Reputation Österreichs hat einen Tiefpunkt erreicht. Es wird Jahre dauern, das Vertr...
Weiterlesen

 

Save the Internet! Demo, Samstag 23. März – 15.30

Am Samstag, den 23. März versammeln wir uns am Christian-Broda-Platz, um gegen Artikel 11 & Artikel 13 der EU-Urheberrechtsrichtline zu demonstrieren. Die Piratenpartei wird ihre Fahnen für ein freies Internet heute und in Zukunft hochhalten! Wann: 23.3.2019 - 15:30 Wo: Christian-Proda-Platz, 1060 WienEs wird einen Piratenwagen geben, wo auch Flaggen ausgegeben werden!
Weiterlesen

 

Ausgangssperren und „Sicherheitshaft“ – die Bestie aus dunkler Zeit erhebt ihr Haupt

Dass Schwarzblau jede Möglichkeit nutzt, um nicht-österreichischen Staatsbürgern das Leben schwer zu machen und sie zu benachteiligen, ist nicht neu. Ob dabei Verfassungs– und EU-Recht gebrochen wird, interessiert dabei nicht. Diese Handlungsweise zieht sich wie ein schwarzblauer Faden durch die Agenda der Rechtsregierung – ganz gleich, ob es um die Reduzierung von Deutschkursen, die Abschiebung von Lehrlingen oder die Kürzung des Kindergeldes für Pflegekräfte aus Osteuropa geht. Für Innenmin...
Weiterlesen

 

Die Unverschämten

Die Korruptionsstaatsanwaltschaft hat beschlossen, nicht gegen ÖVP, FPÖ und SPÖ wegen Untreue und Förderungsmissbrauchs zu ermitteln. Damit bleibt die schamlose Überschreitung der Wahlkampfausgaben ohne strafrechtliche Folgen. Die besonders dreiste Volkspartei hatte im Nationalratswahlkampf 2017 mit 13 Millionen Euro Ausgaben, die Höchstgrenze von 7 Millionen fast um das Doppelte überschritten. Nun kann sie mit einer Strafzahlung in Höhe von bis zu einer Million Euro rechnen. Für die drei Un...
Weiterlesen

 

2019

2018 war ein gutes Jahr für die Piratenbewegung. Nach dem EU-Parlament und Island, sind PiratInnen nun auch in Tschechien und Luxemburg in den Parlamenten angekommen. An uns liegt es jetzt, an dieser Erfolgsgeschichte in ganz Europa weiter zu schreiben. Und auch wenn dies in Österreich ein hartes Stück Arbeit sein mag, so werden wir diese Aufgabe doch annehmen und sie schließlich erfolgreich bewältigen, weil wir sie bewältigen müssen. Die sozial ausgewogene Gestaltung des digitalen Wandels...
Weiterlesen